Die Staffel holt Silber beim Bille Cup in Lübeck

Die Staffel holt Silber beim Bille Cup in Lübeck
von links nach rechts: Katahrina Berghausen, Dorle Küttner, Lena Grabowsky, Barbara Kehbein
von links nach rechts: Katahrina Berghausen, Dorle Küttner, Lena Grabowsky, Barbara Kehbein

Am 25./26. März 2017 fand in Lübeck der international besetzte Bille Cup statt. Der Wettkampf wurde auf der 50 m Bahn ausgetragen.

Die Leistungsgruppe M1 startete hier auch in der 4 x 100 m Freistil Staffel. Angeführt wurde die Staffel von Lena Grabowsky, gefolgt von Barbara Kehbein, Dorle Küttner und Katharina Berghausen. In einem packenden Rennen holte sich die Staffel am Ende Silber und gewann zum ersten Mal einen Pokal. Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung.

Auch bei den Einzelstarts konnten die Schwimmerinnen wieder einmal ihre gute Form unter Beweis stellen.

Katharina Berghausen (Jahrgang 2001) erreichte über 100 m Schmetterling (1:13,84) Platz 2 und verbesserte ihre persönliche Bestzeit um 3,06 Sekunden! Bei den 200 m Freistil (2:26,66) und 100 m Freistil (1:05,46) erreichte sie jeweils Platz 3; über 100 m Rücken (1:16,78) Platz 4, 200 m Lagen (2:47,41) Platz 7.

Bille Cup 2017 Barbara Kehbein
Barbara Kehbein

Lena Grabowsky (Jahrgang 2005) erkämpfte sich über die 200 m Lagen (2:43,07) den ersten Platz und verbesserte ihre persönliche Bestzeit um 11,13 Sekunden! Über die 100 m Rücken (1:16,29) konnte sie ebenfalls den 1. Platz belegen. Bei den 200 m Freistil (2:28,26) erreichte sie Platz 2 und über 100 m Schmetterling (1:20,98) den 6. Platz.

Dorle Küttner (Jahrgang 2001) erreichte über 200 m Freistil (2:35,23) und 100 m Rücken (1:22,42)  jeweils den 8. Platz. Bei den 200 m Lagen (2:53,86) erreichte sie Platz 11 und  konnte ihre persönliche Bestzeit um 6,76 Sekunden verbessern!

Barbara Kehbein qualifizierte sich über 50 m Freistil (0:28,42) als Vorlauf-Schnellste für das Finale der offenen Klasse. Hier konnte sie sich noch einmal steigern und ließ der Konkurrenz keine Chance. In 27,97 Sekunden gewann sie das Finale! Auch bei ihren weiteren Starts über 100 m Freistil (1:01,39), 200 m Freistil (2:18,35) und 200 m Lagen (2:35,56) erreichte Sie jeweils den 1. Platz (Altersklasse 1999 und älter)! Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung.

Danke auch dem Trainer Axel Kehbein, der die M1 über 2 Tage hinweg betreut hat.