Hygienekonzept VfL Oldesloe – Travebad Bad Oldesloe Abteilungen GRG/Schwimmen/Triathlon/Turnen

Der Besuch der Schwimmhalle dient rein zum Schwimmen und zu Trainingszwecken. Spaßbaden ist nicht gestattet.

Im gesamten Gebäude gilt der Mindestabstand von 1,50 Metern!

Die Trainerinnen und Trainer führen Anwesenheitslisten.

Folgende Personendaten werden von jedem Sportler erfasst:

  • Name, Vorname
  • Telefon
  • Mail

Diese Daten sind zwingend für einen Besuch. Die Anwesenheitslisten werden vor dem Eingangsbereich bzw. in der Halle geführt.

Die Daten werden 4 Wochen datenschutzkonform verwahrt und anschließend vernichtet.

Grundsätzlich ist eine Mund- Nasenbedeckung von allen Personen ab 7 Jahren im Eingangs- und Umkleidebereich zu tragen.

Der Ablauf des Schwimmbadbesuchs erfolgt wie folgt:

Eingang:

  1. Automatik Tür im Dauerbetrieb
  2. Mund- Nasenbedeckung ist zu tragen
  3. Desinfektion der Hände am bereitgestellten Spender oder
  4. Händewaschen im Eingangsbereich
  5. Zugang jeweils in kleinen Gruppen

Umkleide:

  1. Mund- Nasenbedeckung ist zu tragen
  2. Das Umziehen direkt vor dem Schrank ist nicht gestattet.
  3. Föhne und Steckdosen werden abgeschaltet.
  4. Maximale Personenanzahl in gleichbleibenden Gruppen:
  • Umkleide 1: 10
  • Umkleide 2: 10                 
  • Umkleide 3: 10
  • Umkleide 4: 10

Dusche/ WC:

  1. Vor dem Schwimmen ist eine gründliche Dusche mit Seife Pflicht. Hierzu gehören auch die Haare, wenn keine Badekappe getragen wird.
  2. In den Duschen gilt ebenfalls der Abstand von 1.50 Metern. Hierzu werden Duschen gesperrt. Es stehen bei den Damen 5 und bei den Herren 7 Duschen zur Verfügung.
  3. Trainer oder Helfer kontrollieren die Einhaltung der Vorgaben.
  4. Die WCs dürfen nur jeweils von einer Person zeitgleich genutzt werden. Hierzu dient ein Frei/ Belegt Schild an der Tür als Hinweis.

Schwimmhalle:

  1. In der Schwimmhalle ist der Mindestabstand von 1.50 Metern grundsätzlich überall einzuhalten.
  2. Die Sprunganlage bleibt geschlossen.
  3. Trainingsgeräte von Nutzern sind nach Gebrauch abzuspülen und im Geräteschrank zu verwahren.
  4. Bei paralleler Nutzung durch Nutzergruppen und der Öffentlichkeit muss eine Bahn zwischen diesen frei bleiben.
  5. Nutzergruppen sollten nach Möglichkeit auf Doppelbahnen im Kreis schwimmen. Abweichend hiervon kann während des Öffentlichen Schwimmens nur 1 Bahn für Nutzer zur Verfügung gestellt werden. Auf dieser kann dann mit bis zu 10 Personen geschwommen werden, wenn es sich um eine feste Trainingsgruppe handelt.

Verlassen der Schwimmhalle:

  1. Nach dem Schwimmen ist die Schwimmhalle zügig zu verlassen. Es wird darum gebeten das Duschen zuhause durchzuführen.
  2. Im Umkleide und Eingangsbereich ist ein Mund- Nasenbedeckung zu tragen.

Wartebereich:

Es steht kein Wartebereich im Travebad zur Verfügung! Die Eltern warten außerhalb des Bades auf ihre Kinder.