Lilly-Edler Gedächtnispokal in Lübeck

Zum Ende der Osterferien fand der 20. Lilly-Edler Gedächtnispokal in Lübeck statt. Vorneweg schwamm Barbara, erneut in Höchstform.  Sie ging an zwei Tagen achtmal an den Start und konnte acht neue Rekorde aufstellen! Phänomenal.

In der AK 45 konnte sie über 100 m Freistil, in 00:59,94 min und über 200 m Lagen, in 02:33,21 min zwei neue Europarekorde aufstellen. Über 50 m Rücken, 50 m Freistil und über 100 m Schmetterling gelang ihr jeweils ein neuer Deutscher Rekord. Auf den Strecken 50 m Schmetterling, 50 m Brust und 100 m Rücken erlangte sie neue Landesrekorde.

Die gesamte Schwimmabteilung gratuliert.

Unsere jüngeren Schwimmer wollen die Chance nutzen, sich noch für die SH- Meisterschaften zu qualifizieren. Gerrit konnte über 50m Freistil, mit einer Zeit von 00:28, 86 min und über 200m Lagen, mit 03:30,34 min, die Qualifikationszeiten knacken. Es geht also Mitte Mai erneut nach Lübeck. Die Jüngsten konnten sich  über Medaillenplätze freuen. Sven-David durfte sich über eine Silbermedaille, auf der Strecke 200m Brust, freuen. Im gleichen Jahrgang schlug auch Jannes, über 200m Rücken, als Zweitschnellster an.

Torge konnte  über 200m Brust die Bronzemedaille entgegen nehmen. Ebenso erfolgreich war Lea. Sie ging sechsmal an den Start und konnte, im Jahrgang 1996,  dreimal die Goldmedaille und dreimal die Silbermedaille erschwimmen. Dorle konnte, trotz Armbrucheinschränkung, neue Bestzeiten schwimmen.

Ein ganz besonders GROSSER Dank geht an Kirk: Obwohl der Wettkampf für unsere Schwimmer am Sonntag erst um 11:00 Uhr losging, warst Du schon um 8:00 Uhr in der Schwimmhalle, um das weiße Kampfrichter-T-Shirt überzuziehen. Danke!